Messungen raumlufttechnischer Anlagen

Ablagerungen oder Verschmutzungen in den Lüftungskanälen von Lüftungs- und Klimaanlagen können die Gesundheit gefährden. Raumluftanlagen sind daher wiederkehrend zu überprüfen. Im gewerblichen und öffentlichen Bereich ist zum Schutz der Arbeitnehmer und Benutzer eine regelmäßige Kontrolle gesetzlich vorgeschrieben (Arbeitsstättenverordnung AStV, BGBL II Nr. 386/1999). Die Richtlinie VDI 6022 „Hygienische Anforderungen an raumlufttechnische Anlagen" gilt für alle Büros, Versammlungsräume, Schulen, Hallenbäder, Verwaltungsgebäude und Produktionsstätten.

Unsere Leistungen bei der Hygiene-Inspektion und Überprüfung von raumlufttechnischen Anlagen erfolgt gemäß den gesetzlichen Bestimmungen. Wir überprüfen Ihre Anlagen nach folgenden Kriterien:

  • Begutachtung und Inspektion, Sichtkontrollen
  • Überprüfung des Verunreinigungsgrades
  • Überprüfung der Verunreinigungsart
  • Luftkeimmessungen in der RLT-Anlage
  • Bestimmung der Keimkonzentration und der Keimarten
  • Entnahme von Abklatschproben, Tupfproben, Wischproben
  • im Bedarfsfall Durchführung von Staubanalysen
  • regelmäßige Probennahme und Analyse des Befeuchterwassers
  • Überprüfung der Luftqualität